weather-image
12°
Klassenvorspiel mit Querflöte und Akkordeon

Selbst die Kleinsten zeigen großes Talent

Bückeburg (mig). Dass Bückeburgs Musikszene im Bereich Querflöte und Akkordeon gut aufgestellt ist, hat jetzt die Musikschule Schaumburger Märchensänger anlässlich eines Klassenvorspiels bewiesen. Der Nachwuchs zeigte auch bei schwierigen Stücken keinerlei Schwächen.

veröffentlicht am 25.06.2008 um 00:00 Uhr

0000491127.jpg

Teilweise einzeln, teilweise gemeinsam mit den diplomierten Musiklehrerinnen und Preisträgerinnen internationaler Wettbewerbe, Anastasia Pawlik (Querflöte) und Mateja Zenzerovic (Akkordeon), bestritten die kleinen Musiker das Konzert fast fehlerlos und bewiesen die Ausnahmestellung der Musikschul-Ausbildung an der Georgstraße. Den Beginn machten Annsophie Sokoll und Jule Sommerburg(Flöte) mit B. Metzgers "Ping-Pong" und "Im Garten", zum Abschluss spielten die Lehrerinnen. Einen besonderen Applaus verdienten sich mit der Flöte Luisa und Julia Heinz ("Das klinget so herrlich" und "Papagenos Aria") sowie Jan-Niclas Witte (Akkordeon) mit "Morning has broken". Ebenfalls großartig: Friderike Tecklenburg (Flöte) mit "Leave me now". Insgesamt war das Niveau an diesem Nachmittag erstaunlich hoch. Selbst die Kleinsten zeigten viel Talent, Eltern und Lehrerinnen waren mehr als zufrieden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt