weather-image
27°
Toskana-Runde gewinnt das Herbstturnier

Selbst am Nikolaustag soll noch geboult werden

Bad Eilsen (sig). Idyllisch gelegene Bouleplätze sind für den wachsenden Freundeskreis dieses Spiels ein besonderer Anziehungspunkt. Weil alle offiziellen Meisterschaften und Wettbewerbe vorbei sind, lud das Bad Eilser Reisebüro zu einem Herbstturnier in den Englischen Garten ein. Es war voraussichtlich nicht die letzte Boulerunde dieses Jahres: Wahrscheinlich kommt noch der Nikolaus zu den Boulern.

veröffentlicht am 14.11.2008 um 00:00 Uhr

Dieter Komnick hat seine ganze Familie in die Turnierleitung ein

Fürs Herbstturnier hatten sich 16 Teams aus dem Bereich des Kurortes angemeldet, um gemeinsam Spaß zu haben. Die Leitung hatte Dieter Komnick übernommen. Bei den Gruppenspielen ging es recht locker zu. Dazu hatten die teilnehmenden Mannschaften für ein buntes Büfett gesorgt. Natürlich konnte auch mit einem Rotwein auf ein gelungenes Turnier angestoßen werden. Deshalb war es eigentlich ziemlich unwichtig, wer am Ende die Nase vorn hatte. Der Ordnung halber sei vermerkt, dass sich die Toskana-Runde den ersten Platz holte - vor den "Bärlinern" und den "Bergklausern", die einige Zeit nicht mehr aktiv an den Meisterschaften der Samtgemeinde teilnehmen. Das Boule-Jahr richtig ausklingen lassen wollen Peter und Christiane Buschmeier erst am Sonnabend, 6. Dezember. Deshalb haben sie zu einem Nikolaustreffen eingeladen, bei dem man fachsimpeln oder klönen möchte und außerdem natürlich auch die Kugeln rollen lassen will. Die Teilnehmer können dazu etwas mitbringen, zum Beispiel heißen Glühwein, Punsch, Tee - oder was auch immer zu diesem Tag passt. Anmeldungen sind unter (0 57 22) 98 10 38 möglich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare