weather-image
15°
Skifahrt von Schülern aus Hessisch Oldendorf gemeinsam mit Schülern aus Rinteln

Seit zehn Jahren im Angebot

Hessisch Oldendorf. Skifahren gehört für die meisten Teilnehmer des diesjährigen Skikurses der Oberschule Hessisch Oldendorf zum neuen Lieblingssport. Mitte Januar machte sich eine Gruppe von 25 Schülern und zwei Lehrern auf, um die verschneite Bergwelt Südtirols auf zwei langen Brettern zu erkunden. Dieser siebentägige Schulskikurs findet seit mehr als zehn Jahren an der Schule in Hessisch Oldendorf statt.

veröffentlicht am 12.02.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:11 Uhr

270_008_7669489_wvh_Skikurs_1202.jpg

In diesem Jahr war die Nachfrage danach besonders groß, nachdem die beiden begleitenden Lehrer Frau Weinreich und Herr Adam mit einer animierenden Präsentation für die Fahrt geworben hatten. Es machte den Anschein, als wenn auch viele der Eltern gerne mitgefahren wären, sodass die zur Verfügung stehenden Plätze schnell vergeben waren.

Die aufregenden Tage begannen am Samstagmorgen schon um 4.30 Uhr bei der Eroberung der besten Plätze im Bus. Auf der nun folgenden elfstündigen Fahrt ließen sich die Teilnehmer auch durch den dichten Verkehr um München nicht die Laune verderben. In Gossensass, nahe dem allseits bekannten Brenner, angekommen, wurde zuerst das Zimmer im „Sporthotel“ bezogen und anschließend der Skiverleih aufgesucht. Dabei bekamen einige Schüler einen ersten Eindruck von den etwas unhandlichen Brettern, der sich am nächsten Tag, zumindest bei den 12 Anfängern, teilweise bestätigen sollte. Gelernt wurde in kleinen Gruppen mit vier bis sechs Anfängern und sechs bis acht Fortgeschrittenen. Diese kleinen Gruppen sind nur durch die jahrelange gute Kooperation mit einer Rintelner Schule möglich, die diese Veranstaltung mit den Lehrern der OBS Hessisch Oldendorf gemeinsam plant und durchführt. Wie auch in den vorhergehenden Jahren war aller Anfang schwer, doch bereits nach weniger als zwei Stunden unternahmen die Anfänger ihre erste Liftfahrt und glitten behutsam ins Tal. Bereits am dritten Tag verließen sie ihren Anfängerhügel und überraschten die Fortgeschrittenen mit ihren mühelosen Schwüngen auf der großen Piste im Skigebiet von Ladurns. Dieses kleine, aber feine Skigebiet überzeugte auch dieses Jahr wieder mit gepflegten Pisten, wenig Skifahrern und gutem Essen auf der Hütte. Abgerundet wurde der gelungene Skikurs durch einen kurzen Besuch in Sterzing zum Shoppen, einem bunten Abend mit Darbietungen der Schüler, der obligatorischen Skitaufe durch die Skigötter für diejenigen, die das erste Mal zum Skikurs mitdurften und dem letzten Skitag in dem Skigebiet „Rosskopf“, dessen Lift man von der Brennerautobahn sehen kann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt