weather-image
14°
×

Ehrungen beim DRK-Ortsverein Aerzen / Großer Dank für langjähriges soziales Engagement

Seit 70 Jahren sind sie dem Roten Kreuz verbunden

Aerzen (sbr). Im Rahmen eines gemütlichen Nachmittags mit stimmungsvollem Unterhaltungsprogramm und jeder Menge Zeit auch für angeregte persönliche Gespräche ehrte der DRK-Ortsverein Aerzen seine langjährigen und engagierten Mitglieder.

veröffentlicht am 07.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:21 Uhr

Christel Kiy vom Vorstand des DRK-Kreisverbandes Hameln-Pyrmont sagte angesichts der Ehrungen von gleich drei Damen, die dem DRK bereits seit sieben Jahrzehnten verbunden sind: „Das sind die Momente, in denen ich stolz bin, dass ich diese Aufgabe im Namen des Kreisvorstandes wahrnehmen darf.“ Die Ehrennadel mit dem roten Kreuz, das Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität ausdrückt, wurde für 70 Jahre Vereinszugehörigkeit Anna Hausmann, Lieselotte Kielhorn und Wilma Schatte verliehen. Seit 25 Jahren sind Christa Schrammek, Maritta Fischer, Hildegard Köster, Barbara Cramer, Hedwig Hudetz, Renate Tietge, Karin Pook und Angelika Dreier Mitglieder im DRK-Ortsverein. Die beiden langjährigen Vorstandsmitglieder Renate Keller und Marianne Gabriel konnten für 40 Jahre ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet werden. Ebenfalls 40 Jahre sind Herbert Günter, Ingeborg Kling, Herta Keßler, Wilma Handelsmann und Ursula Glindhaus Mitglieder beim DRK. „Seit dem 5. Dezember 1967 Mitglied beim DRK-Ortsverein Aerzen, Beisitzerin seit 1968, noch heute im Vorstand, aktiv in allen Bereichen, 25 Jahre Mitspielerin in der Theatergruppe, Kuchen- und Tortenbäckerin sowie unentbehrliche Hilfe bei Veranstaltungen und seit 44 Jahren in der Mitgliederberatung engagiert“,– die Liste, die die Vorsitzende des Aerzener Ortsvereins, Barbara Cramer, zusammengestellt hatte, um ein besonders verdientes Mitglied des DRK mit der Medaille für soziale Dienste auszuzeichnen, hätte noch endlos fortgesetzt werden können. Nur eine erkannte sich in der Auflistung nicht sofort wieder: Für Hildegard Hiller kam die Auszeichnung für ihr langjähriges soziales Engagement völlig überraschend. So war die Freude nicht nur auf ihrer Seite doppelt groß, als Hildegard Hiller die Auszeichnung sowie einen bunten Blumengruß entgegennehmen konnte.

Hinten, v. li.: Hedwig Hudetz, Hildegard Hiller, Christel Kiy, Ingeborg Kling, Renate Keller, Hildegard Köster, Marianne Gabriel, Fr. Entorf, Barbara Cramer. Davor Lieselotte Kielhorn, Anna Hausmann und Wilma Schatte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt