weather-image
14°
Dank an Friedrich Pieper vom Realverband Reinerbeck

Seit 39 Jahren im Vorstand

Reinerbeck. 39 Jahre war Friedrich Pieper als 2. Vorsitzender im Realverband „Teilungs- und Verkoppelungsinteressentenschaft Reinerbeck“, dem Vorgänger der heutigen „Wege- und Gewässerinteressentenschaft Reinerbeck“, im Vorstand tätig – an dessen diesjähriger Jahreshauptversammlung im Gasthaus Heuer gab es dafür Dank und Ehrung in Form eines großen Präsentkorbes durch den Vorsitzenden Friedrich Sauermann. Rechnungsführer Karl-Heinz Brandes präsentierte eine gesunde Finanzlage – die Kassenprüfer Heinz Hartje und Thomas Meyer-Burgdorff bescheinigten ihm eine korrekte Kassenführung – dem gesamten Vorstand wurde einstimmig Entlastung zuteil. In seinem Jahresbericht erläuterte Friedrich Sauermann erneut das Flurbereinigungsverfahren in der Gemarkung Reinerbeck und die Änderungen der Besitzverhältnisse, unter anderem im Bereich Mühlenberg. Die Abnahme der Ausgleichsflächen erfolgte im Herbst vorigen Jahres. Breiten Raum nahm die Diskussion über die Aufstellung von Verkehrszeichen an den Wirtschaftswegen der „Wege- und Gewässerinteressentenschaft Reinerbeck“ ein – insgesamt sind es 16 Stück. Insbesondere standen haftungsrechtliche Fragen und die Höhe der zu versichernden Risiken im Vordergrund. In der weiteren Diskussion ging es um Unterhaltungsmaßnahmen an den alten und nun auch neuen Wirtschaftswegen – besonders der Eickerbornweg – vom Friedhof bis Duensen – liegt hier im Blickfeld des Vorstandes.wj

veröffentlicht am 03.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:41 Uhr

270_008_7042923_wvh_0304_Realverband_IMG_2658.jpg
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare