weather-image
11°
×

Rettungsschwimmer aus Torbay besuchen DLRG-Ortsgruppe Hameln

Seit 35 Jahren befreundet

Hameln. Die DRLG-Ortsgruppe Hameln e. V. freute sich über den Besuch von Freunden der Royal Life Saving Society aus der Partnerstadt Torbay.

veröffentlicht am 22.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 02:41 Uhr

Eine Dampferfahrt nach Bodenwerder mit Besuch der Rodelbahn standen auf dem Programm. Am Montagabend wurde das 35-jährige Treffen beider Vereine im DLRG-Schulungsheim an der Weser gefeiert. Ohne den Einsatz der Ehrenamtlichen auf beiden Seiten wäre diese dauerhafte Freundschaft gewiss nicht möglich, betonte Bürgermeisterin Sylke Keil. Die Anwesenheit vieler älterer und ehemaliger DRLG-Mitglieder, die diese Verbundenheit aufgebaut und lange begleitet haben und in Erinnerungen schwelgten, machte den Abend zu einem besonderen Erlebnis. Besichtigt wurde auch die Strate-Brauerei in Detmold. Die Jugendlichen gingen gemeinsam bowlen, während die Erwachsenen einen ruhigen Abend genossen. Traditionsgemäß fand ein kleiner Rettungsvergleichswettkampf im Hallenbad Einsiedlerbach statt. Fünf Mannschaften, auch ein Mix aus deutschen und englischen Schwimmerinnen und Schwimmern, kämpften um den Pokal. Durch die Lüneburger Heide bei Misselhorn ging es mit einem Pferdeplanwagen und eine Therme wurde aufgesucht.

Freitagabend hieß es Abschied nehmen auf der Farewell-Party im DLRG-Heim, denn Samstagvormittag wurden die Gäste am Bahnhof in Hameln verabschiedet. Ein Trost blieb allen, sie freuen sich schon auf den Gegenbesuch im Oktober 2013.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt