weather-image
×

Große Feier mit dem Musikzug

Seit 125 Jahren gibt es die FFW Grohnde

Grohnde (ubo). Einen Tag lang feierte die Freiwillige Feuerwehr Grohnde ihr Fest. Neben dem Wettbewerb der Jugendfeuerwehren erinnerten die Organisatoren an die Gründung 1885. 40 Jahre später wird der Musikzug gegründet, die Jugendfeuerwehr gibt es seit 1965. „Bis 1934 bestanden in Grohnde eine Pflicht- und Freiwillige Feuerwehr nebeneinander“, blickte Ortsbrandmeister Günter Wittchow in der Feierstunde zurück. Kontinuierlich wuchs die Feuerwehr und beschloss im Jahr 1968, ein Löschfahrzeug zu kaufen.

veröffentlicht am 09.06.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 17:41 Uhr

Grohnde (ubo). Einen Tag lang feierte die Freiwillige Feuerwehr Grohnde ihr Fest. Neben dem Wettbewerb der Jugendfeuerwehren erinnerten die Organisatoren an die Gründung 1885. 40 Jahre später wird der Musikzug gegründet, die Jugendfeuerwehr gibt es seit 1965. „Bis 1934 bestanden in Grohnde eine Pflicht- und Freiwillige Feuerwehr nebeneinander“, blickte Ortsbrandmeister Günter Wittchow in der Feierstunde zurück. Kontinuierlich wuchs die Feuerwehr und beschloss im Jahr 1968, ein Löschfahrzeug zu kaufen. Nach der Gemeindegebietsreform erhielten die Grohnder Feuerwehrleute 1978 ein Tanklöschfahrzeug, das 2006 ausgewechselt wurde.

Kontakte pflegt die Jugendfeuerwehr (JF) zu Rosdorf und Wagenfeld. Derzeit gehören 20 Kinder der JF an. „Doch Quantität sagt über die Qualität nichts aus“, würdigten die stellvertretende Gemeindejugendwartin Julia Piehl und Ortsbürgermeisterin Rita Bode die Leistung der Kinder- und die Jugendwartin Tanja Gesemann mit den Betreuern Katharina Engel, Benjamin Hüsing und Ralf Klöpfer.

Auf weitere Mitglieder wartet der Musikzug, der mit einem zweistündigen Konzert seinen Geburtstag feierte. Bürgermeister Andreas Grossmann dankte für den „Idealismus und Einsatzwillen, die Ausbildung und Hilfsbereitschaft der Wehrführung“. Frank Müller, stellvertretender Kreisbrandmeister und Gemeindebrandmeister Willi Pflughaupt lobten die Jugendarbeit.

Im Rahmen der Feierstunde erhielt Walter Bomke die Auszeichnung für 50 Jahre und Frank Grossmann und Hans-Helmut Scheel die für 25 Jahre Mitgliedschaft.

V. re.: Walter Bomke, Hans- Helmut Scheel, Frank Grossmann, stv. KBM Frank Müller und OrtsBM Günter Wittchow.

Foto: ubo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt