weather-image
14°
Kindergarten Rehren: Neues Angebot

Sechs Stunden wird ab Februar betreut

Rehren (rnk). Der Kindergarten Rehren wird vom 1. Februar 2008 an eine Sechs-Stunden-Betreuung anbieten. Diese Empfehlung gaben vorgestern Kindergartenbeirat und Fachausschuss, die Zustimmung des Gemeinderates ist nur noch eine Formsache.

veröffentlicht am 06.12.2007 um 00:00 Uhr

Eine Bedarfsabfrage hatte ergeben, dass für insgesamt 16 Kinder (davon zwei Krippenkinder), die bereits den Kindergarten Rehren besuchen, von den Eltern ein Bedarf für eine Erweiterung der Betreuungszeit auf sechs Stunden, von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr, gesehen wird. Bei den Kosten ergibt sich bei der Sechs-Stunden-Betreuung ein finanzieller Mehraufwand von 9600 Euro an Personalkosten, weil zwei Betreuungskräfte jeweils fünf Stunden Mehrarbeit in der Wochen leisten müssen. Hinzu kommen noch Bewirtschaftungskosten, die pauschal mit 800 Euro angesetzt wurden. Dem Mehraufwand von 10 400 Euro stehen auf der Grundlage der 16 Anmeldungen 5830 Euro an Gebühreneinnahmen gegenüber, dazu kommen noch 2110 Euro Landesfinanzhilfe bei zwei Fachkräften. Bei einer Vollauslastung des Angebots würde die Gemeinde pro Jahr nur 2890 Euro zuzahlen. Für Gemeindekämmerer Karl-Heinz Büthe war die Ausweitung der Betreuungszeiten ein "weiterer Baustein des Auetals auf dem Weg zur familienfreundlichen Gemeinde".



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare