weather-image
Neun Medaillen in Aerzen für den MTV Obernkirchen

Sechs Kreismeistertitel für den SV Viktoria Lauenau

Judo (peb). Die schaumburger Vereine aus Lauenau und Obernkirchen haben die U11-Meisterschaften des Kreisverbandes Schaumburg-Hameln/Pyrmont dominiert. Während der SV Viktoria Lauenau die Mädchenwettbewerbe beherrschten, konnte der MTV Obernkirchen die Medaillenwertung bei den Jungen für sich entscheiden.

veröffentlicht am 10.10.2007 um 00:00 Uhr

Die Sieger und Platzierten des MTV Obernkirchen. Foto: pr

Ohne Titel blieben dieses mal die erfolgsverwöhnten Judo-Cherusker vom VfL Bückeburg und die Judoka der VT Rinteln, die jedoch mit insgesamt sieben zweiten Plätzen aus Aerzen zurückkehrten. Die Kreismeister der Mädchen: Annika Wittekindt (Lauenau, - 25,5 kg), Maike Wittekindt (Lauenau, - 29 kg), Neele Schulz (Lauenau, - 37,5 kg), Jennifer Reiche (Lauenau, - 40,5 kg), Julia Wallbaum (Lauenau, - 45 kg). Die Kreismeister der Jungen: Esteban Auge (Obernkirchen, - 22,5 kg), Nico Bruns (Obernkirchen, - 29,5 kg), Vincent Schmidt (Obernkirchen, - 30 kg), Pascal Issa (Lauenau, - 32,5 kg), Thorben Schee (Obernkirchen, - 38,5 kg). Weitere Ergebnisse des MTV Obernkirchen: 2. Platz: Patrizio Battaglia (- 36 kg); 3. Platz: Varus Auge (- 25 kg), Johann Schuster (- 32,5 kg), Maximilian Zürik (- 38,5 kg), Niklas Uding (- 42 kg); 4. Platz: Jonathan Keul (- 32,5 kg), Louis Bittner (- 34,5 kg).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare