weather-image
16°
×

Feuerwehr Diedersen freut sich über den Zuwachs der Brandschützer

Sechs Kameraden gewonnen

Diedersen (gro). Ein außergewöhnliches Feuerwehrjahr liege hinter ihnen, so Ortsbrandmeister Michael Krüger in der Jahreshauptversammlung der 201 Mitglieder zählenden Feuerwehr Diedersen. „Außergewöhnlich deshalb, weil es uns gelungen ist, sechs junge Kameradinnen und Kameraden für den aktiven Feuerwehrdienst zu gewinnen. Das ist seit 1985 der größte Mitgliederzuwachs an aktiven Kameraden.“

veröffentlicht am 13.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 08:41 Uhr

Zu acht Einsätzen wurden die Brandschützer gerufen, fanden aber auch Zeit für Wettbewerbe und belegten in Herkensen Platz eins, auf Kreisebene einen zweiten und achten Platz, sowie in Dörpe mit den „Neuen“ in der Wehr gleich einen zweiten Platz. Den Höhepunkt des Jahres bildeten das Jubiläumsfest zum 85-jährigen Bestehen der Wehr und die Feier anlässlich des Bestehens der Jugendfeuerwehr seit zehn Jahren. Mit insgesamt 3360 Stunden Dienst seien alle recht fleißig gewesen, so Krüger, wobei praktische Übungen allein in 1482 Stunden abgeleistet worden seien. Sarah Krüger und Tamara Wefer wurden zu Feuerwehrfrauen, sowie Erik und Torben Klages zu Feuerwehrmännern befördert. Horst Wallat dankte Krüger für 25 Jahre Förderung der Wehr mit einer Urkunde. Mit dem Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Dirk Pieper, für 60 Jahre Walter Remmer geehrt. Für 25 Jahre aktiven Dienst erhielten Jörg Heise, Holger Münchhausen, Tanja Nieswandt und Cord Pieper Urkunde und Abzeichen. Unter großem Applaus verabschiedeten die Anwesenden Michael Wefer als stellvertretenden Ortsbrandmeister, der als Dank und Anerkennung die „Uhr der Gemeinde Coppenbrügge“ erhielt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige