weather-image
Verletzungspech für Synchronform-Team

Sechs Deutsche Meistertitel für den Budo SV Rinteln

Kempo (peb). Unter nicht optimalen Bedingungen starteten die neun Kempokas des Budo SV Rinteln auf der Offenen Deutschen Meisterschaft des Seibukan in Warendorf.

veröffentlicht am 16.11.2006 um 00:00 Uhr

Das Synchronform-Team Rinteln I konnte auf Grund der Verletzung von Kira Wehhage nicht antreten. Das bedeutete den Pokalverlust in der Spezialdisziplin der Rintelner Kempokas. Dieser Umstand konnte die Mannschaft jedoch nicht aus der Fassung bringen. Die Rintelner glänzten mit brillanten Leistungen auf der mit 166 Teilnehmern besuchten Veranstaltung und konnten sich exzellent in den Disziplinen Saifa Einzel und Kumite in Szene setzen. Das Ergebnis waren 15 Pokale, davon sechs Mal Gold, vier Mal Silber und fünf Mal Bronze. Vier der sechs Meistertitel gingen an Juliana Martejevs und Robert Räthsel für ihre Darbietungen in den Disziplinen Saifa und Kumite. Zwei weitere Meistertitel wurden von Timo Utech und Pierre Lange in der Sparte Kumite erkämpft. Weitere Eindrücke von der Offenen Deutschen Meisterschaft des Seibukan sind auf der Website des Budo SV Rinteln unter www.budo-sv.de/ri zu finden.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare