weather-image
Klein Berkel gegen Rinteln unter Erfolgsdruck

SCR vor Kampfspiel

Bezirksliga (jö). Der SC Rinteln hat derzeit wichtige Spiele auf dem Programm. Nach dem knappen Erfolgüber den Vorletzten SV Degersen geht es am Sonntag zum TSV Klein Berkel, der ebenfalls auf einem Abstiegsplatz steht.

veröffentlicht am 26.09.2008 um 00:00 Uhr

"Das wird ein Kampfspiel", meint Trainer Thorsten Rinne. "Klein Berkel muss unbedingt gewinnen, um nicht noch weiter abzurutschen." Nach ordentlichen Ergebnissen zu Saisonbeginn, in denen sogar ein Siegüber Bad Pyrmont enthalten war, blieben die Hamelner zuletzt in vier Spielen ohne jeglichen Punktgewinn. Thorsten Rinne fordert eine Leistungssteigerung seiner Mannschaft. Mit dem Spiel gegen Degersen war er nicht einverstanden. "Nur wenige haben ihr volles Leistungsvermögen abgerufen", beobachtete er. "Auch die taktische Disziplin gefiel mir nicht. Das muss besser werden." Rinne hatte sich für eine offensive Startelf entschieden, doch seine Mannschaft war zu Beginn äußerst zurückhaltend. "Wir haben die offensive Ausrichtung nicht vernünftig umsetzen können", ärgerte sich Thorsten Rinne. der sich bei der Balleroberung mehr Engagement von der gesamten Mannschaft erhofft hatte. Dem SC Rinteln steht am Sonntag in Klein Berkel wahrscheinlich der gesamte aktuelle Kader zur Verfügung. Andreas Wellhausen, Rene Herzog und Andreas Schulz sind leicht angeschlagen, können aber wohl spielen. Nico Schweppe steigt wieder in das Training ein.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare