weather-image
×

Am Samstag, 25. Juli, ab 18.30 Uhr

Schwing das Bein in Ottenstein – es ist Jazz-Night!

Ottenstein. Aller guten Dinge sind sieben: Die 7. Jazz-Night Ottenstein findet am Samstag, 25. Juli, ab 18.30 Uhr wie immer auf dem Marktplatz mitten im schönen Örtchen auf der Hochebene statt. Als Hauptact konnte der Förderverein der Kultur im Hahn erneut das hochkarätige und grammynominierte Klasse-Projekt Klazz Brothers & Cuba Percussion gewinnen. Heiße Rhythmen liefert auch die Band CubaNova, und nicht zuletzt sorgt auch die Magic Boogie Show für Wirbel.

veröffentlicht am 27.06.2009 um 06:28 Uhr

Autor:

Musik mittendrin, Fackeln rundherum

Was das Jazzfest in Ottenstein anbelangt, wird lange gefackelt, sehr lange sogar. Nein, nicht in der Organisation, dafür aber im wahren Sinn des Wortes. Denn der Marktplatz, auf dem die Musik spielt, wird von zig flackernden Fackeln umrahmt, so dass für eine tolle Atmosphäre gesorgt ist. Ein Feuer entfachen wollen aber auch die Musiker auf der Bühne. Werden sie, versprochen! Denn die Klazz Brothers & Cuba Percussion sind eine sensationelle Symbiose aus Jazz und Latin, Klassik, Salsa und Rumba. Alles drin, alles super: Das gewagte Crossover ist schon vielfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit zahlreichen Jazz-Awards – und fast mit einem Grammy! Ihre Tourneen führten die Musiker schon nahezu um den ganzen Globus. Ihre Musik ist auch in Hollywood zu finden, in den Filmen „Collateral“ mit Tom Cruise sowie in „Hitch – The Date Doctor“ mit Will Smith. Und jetzt? Jetzt geht’s auf die Hochebene. Genau genommen eine Sensation.

Fast wie im Buena Vista Social Club

Aber es kommt noch besser, denn Klazz-Brothers-Schlagzeuger Tim Hahn und die Percussionisten Alexis Herrera Estevez und Elio Rodriguez Luis haben auch gleich noch eine andere Band gegründet: CubaNova glänzt mit mit einem Klasse-Debütalbum („Agua“), auf dem es hoch und heiß hergeht, fast so wie im berühmten Buena Vista Social Club.

Als Einheizer gilt auch die Magic Boogie Show: Boogie-Woogie, Swing und Rock’n’Roll der vierziger und fünfziger Jahre bringt Boogieman Vito (Piano, Bluesharp) zusammen mit Falko Burkert (Kontrabass, Gesang) besonders atemberaubend über die Rampe. Zuhörern bleibt fast die Luft weg bei soviel Tempo. Seine musikalischen Grundlagen schaffte sich der Ausnahme-Pianist Vito übrigens bei einem zwölfjährigen Studium als klassischer Pianist an einer Musikhochschule – zwölf Jahre sollten für eine Klasseshow ja wohl reichen…

Eintrittskarten für das Jazz-Festival in Ottenstein gibt es im Vorverkauf (siehe Hinweis „Ticket-Service“ im Veranstaltungskalender unter „Dewezet“) und im Gasthaus Hahn in Ottenstein. Mehr Informationen zu den Bands und dem Festival auch im Internet unter www.kultur-im-hahn.de.

Für Boogie-Woogie, Swing und Rock’n’Roll der vierziger und fünfziger Jahre sorgt das Duo der Magic Boogie Show (Foto oben). Bild unten: Mit den Klazz Brothers & Cuba Percussion kommt eine musikalische Sensation auf die Ottensteiner Hochebene. Die fünf Musiker sind für ihr Crossover-Projekt bereits mit etlichen Preisen ausgezeichnet worden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt