weather-image
20°
Angebot für Kinder-Schwimmen in Aerzen

Schwimmverein will Spaß vermitteln

Aerzen (red). Der Einladung des Aerzener Schwimmvereins (ASV) zur Jahreshauptversammlung folgten leider nur 13 Personen in die Mensa der Aerzener Domänenburg. Dies erkläre sich unter anderem auch damit, dass die Mitglieder überwiegend Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind, die nicht stimmberechtigt seien, wie die erste Vorsitzende Brigitte Hörnicke erklärte.

veröffentlicht am 04.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 22:21 Uhr

270_008_4069273_wvh_ASV_05.jpg

Eine rege Teilnahme konnte sie bei den regelmäßigen Trainingsabenden im Hallenbad feststellen. In der Sommersaison sei die Trainingsbeteiligung allerdings recht gering gewesen, was Brigitte Hörnicke angesichts des schlechten Wetters jedoch nicht überraschte. Nun, da der ASV mit Leo Meyer und Niklas Hörnicke zwei ausgebildete Kampfrichter habe, könne man sich auch wieder selbstbewusst zu Wettkämpfen melden. Jugendliche des ASV haben im Jahr 2008 an drei Wettkämpfen teilgenommen und dabei auch vorderste Plätze belegt. Besonders gern erinnern sich laut Vorsitzender alle mitgefahrenen Kinder und Eltern an den Wettkampf im Freibad Eschershausen, der bei schönstem Wetter ein echtes Highlight war.

Brigitte Hörnicke betonte, dass beim ASV das Hauptaugenmerk nicht der Leistung gelte. Besonderer Wert werde darauf gelegt, den überwiegend kleineren Kindern ab fünf Jahren den Spaß am Schwimmsport zu vermitteln. Interessierte seien zu den Trainingszeiten des ASV im Hallenbad, dienstags und donnerstags jeweils um 18 Uhr, herzlich willkommen.

Im laufenden Jahr werde der ASV auch wieder Veranstaltungen der Gemeinde begleiten, wie die Ferienpassaktion, das für den 26. März 2009 geplante Aqua-Movie-Fest und das Schulsportfest der Verlässlichen Grundschule am 5. Mai 2009.

Die Versammlung bestätigte Brigitte Hörnicke als erste Vorsitzende, Kai Hüller als zweiten Vorsitzenden, Niklas Pettig als Kassenwart, Rita Spiegel als Schriftführerin und Leo Meyer als Jugendwart. Den Ehrenrat bilden Peter Holzmann, Helmut Spiegel und Heidrun Lehnhoff. Brigitte Hörnicke ehrte Hugo Tölle und Bernward Morawietz für 25-jährige Mitgliedschaft.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare