weather-image
31°
×

Schwerer Unfall: K29 zwischen Aerzen und Königsförde gesperrt

Wegen eines schweren Verkehrsunfalls ist die K29 zur Zeit zwischen Aerzen und Königsförde gesperrt. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz.

veröffentlicht am 21.08.2020 um 17:07 Uhr
aktualisiert am 21.08.2020 um 17:38 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige