weather-image
12°

Schwerer Unfall im Nebel - Feuerwehr befreit Opfer

Hameln (ube). Im Hamelner Industriegebiet Süd hat sich am Dienstagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Rettungsmannschaften der Feuerwehr mussten eine junge Autofahrerin aus einem demolierten Skoda Fabia befreien. Die Verletzte wurde von einem Notarztteam behandelt und ins Krankenhaus gefahren.

veröffentlicht am 03.11.2015 um 08:26 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:36 Uhr

Unfall

An der Kreuzung Am Hastebach/Otto-Körting-Straße/Trogstrecke (Eisenbahnunterführung) habe die Frau von der Straße Am Hastebach nach links in die Trogstrecke einbiegen wollen, sagte ein Ermittler der Polizei. Sie muss einen stadteinwärts fahrenden Lastzug übersehen haben. Ob Nebel eine Rolle gespielt hat, steht noch nicht fest. Gegen 7 Uhr kam es zu einem Frontalzusammenstoß. Der Kleinwagen wurde von dem mit Sand beladenen 40-Tonner gegen einen VW Fox geschleudert. Sowohl der Skoda als auch der Sattelzug waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit. Bergungsdienste wurden gerufen. Die Polizei sperrte die Straße. Es kommt dort immer noch zu Verkehrsbehinderungen. Tipp: Unfallort großräumig umfahren!

 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt