weather-image
×

Schwere Schäden im Ruhwald Flakenholz

Große, stabile Bäume liegen kreuz und quer durcheinander auf durchweichtem Waldboden. Dem Sturm „Sabine“ hat vor etwa drei Wochen auch starkes Wurzelwerk nicht standgehalten. Überall im Weserbergland sorgen gravierende Waldschäden derzeit für Entsetzen bei Förster wie bei Laien. Doch die Situation im Ruhwald Flakenholz ist noch deutlich dramatischer – zumindest aus emotionaler Sicht. Bäume nicht dort nicht einfach nur Bäume. Sie dienen als Grabstätte, als Erinnerungsort an verstorbene Menschen. Etwa 40 Bäume sind dort umgestürzt.

veröffentlicht am 03.03.2020 um 10:52 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt