weather-image
16°
1. Kompanie des Bürgerbataillons stärkt sich in Sümenings Tenne

Schweißtreibender Schnatgang: Der Chef legt ein hohes Tempo vor

Bückeburg (mig). Sümenings Tenne in Knatensen ist diesmal Ausgangspunkt für eine der Aktivitäten der 1. Kompanie des Bürgerbataillons gewesen. Die Angehörigen des Fasanen-, Harrl-, Knatenser- und Bergdorfer Rott fanden sich dort bei Kaiserwetter mit ihren Familien ein.

veröffentlicht am 24.10.2006 um 00:00 Uhr

Noch sind sie guten Mutes: Die Teilnehmer des Schnatgangs der 1.

In gemütlicher Atmosphäre - die "Tenne" wird vom Knatenser Rottführer a. D. Erwin Kornitzki liebevoll mit Gerätschaften von "annodazumal" dekoriert - trank man erst einmal Kaffee und anderes. Kompaniechef Peter Kohlmann freute sich vor allem über die ausgezeichnete Beteiligung. "Das zeigt, wie gut der Zusammenhalt hier ist", meinte er. In kleiner Runde lobte der "Chef" dann die Gemeinschaft sogar als "Vorzeigekompanie". Zu Beginn des Gangsübernahm Dr. Joachim Reinke, Chef der Knatenser, die Führung durch "sein" Revier. Bis auf einige zu hohe Tannen gab es aber nichts zu bemängeln. Nachdem der Rotterste ein strenges Tempo vorgelegt hatte, machte man im nächsten Rott dann erst einmal Station. Das war auch notwendig, denn die zahlreichen Teilnehmer hatten bis ins Bergdorf noch eine ziemliche weite Strecke vor sich. Nach der anstrengenden Schnatbesichtigung resümierte Kohlmann: "Alles in Ordnung", und lud die Wanderer ins Feuerwehrhaus zum Grillen. Fotos der Begehung sind unter www.knatensen.de zu sehen, dort kann man sich auchüber das Knatenser Rott informieren. Nicht zu vergessen: Noch gilt das Angebot der Werbeagentur "Partner-System", Inhaberin Anette Puttler, auch den übrigen Rotts kostenlos eine Homepage zu erstellen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare