weather-image
18°
TV Bergkrug verliert im Pokal gegen Hannover Korbjäger 81:89

Schwarzer Tag von der Freiwurflinie

Basketball (rh). Der TV Bergkrug ist seiner Favoritenrolle im Halbfinale des BBH-Pokals nicht gerecht geworden. Durch ein schwaches Schlussviertel verlor die Helpsener Mannschaft bei den Hannover Korbjägern. Als Trost bleibt der Einzug in den NBV-Pokal, den alle vier Halbfinalisten erreicht haben.

veröffentlicht am 05.06.2007 um 00:00 Uhr

Oliver Feldmann (r.) und Co. klebte von der Freiwurflinie das Wu

BBH-Pokal Herren Halbfinale: Hannover Korbjäger - TV Bergkrug 89:81 (42:45). Bis Mitte der zweiten Halbzeit sah alles noch recht gut aus für den TVB, der das Heft in der Hand zu halten schien. Die Mannschaft um Oliver Feldmann führte vor 100 frenetischen Zuschauern in Großburgwedel mit 67:57 und machte den Eindruck, als könne sie diesen Vorsprung routiniert über die Zeit bringen. Die Korbjäger allerdings setzten in diesem hektischen Spiel nun alles auf eine Karte - und gewannen. Der TVB verlor seine Linie, vergab klare Möglichkeiten und wurde zudem von den Hannoveranern mit allen Mitteln an leichten Körben gehindert. Leider konnte man die von den guten Schiedsrichtern zugesprochenen Freiwürfe nicht nutzen. Dieser "schwarze Tag" von der Freiwurflinie (9 Treffer bei 28 versuchen) war letztendlich der Grund für eine völlig unnötige Niederlage gegen den Bezirksligisten, der nun als erster Finalteilnehmer feststeht. TVB: Sebastian Rösler 5, Feldmann 21, Wolff, Björn Brinkmann 2, Nico Busche 18, Dennis Busche 14, Metschke 14, Sascha Rösler, Redeker 2, Florian Brinkmann 6. BBH-Pokal ml. U 18: TSV Bassum - TV Bergkrug 47:120 (25:69). Besser als die Herren machte es die männliche U 18 des TVB. Ohne die geringste Mühe überrollte die Mannschaft Gastgeber TSV Bassum und zog erwartungsgemäß in das Finale ein. Auch dort dürfte der Mannschaft kein Gegner ebenbürtig sein. TVB: Marcel Zimny 30, Philip Zimny 8, Stahlhut 23, Benedix 10, Sven Busche 16, Heckmann 17, Badtke 16.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare