weather-image
16°
×

Schulzentrum Nord: Stadt setzt auf Transparenz

Am 9. März stimmt der Rat darüber ab, wie es mit dem Schulzentrum weitergehen soll. Im Vorfeld möchte die Stadt die Bürger aus erster Hand informieren. Warum wird es so teuer? Wie kann die Stadt die Investition finanzieren? Und was bedeutet die aktuelle Planung für die betroffenen Schulen? Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 16. Februar, 18 Uhr, in der Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums.

veröffentlicht am 09.02.2016 um 12:08 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige