weather-image
18°
Nenndorfer Jungsozialisten für Errichtung einer neuen Gesamtschule

"Schulsystem Relikt der Vergangenheit"

Bad Nenndorf. Die Jungsozialisten (Jusos) der Samtgemeinde Nenndorf bekennen sich klar zur Forderung nach Einrichtung einer Gesamtschule in der Samtgemeinde Rodenberg für den Bereich Nenndorf/Rodenberg.

veröffentlicht am 11.12.2007 um 00:00 Uhr

"Die vorliegenden Fakten für die Notwendigkeit dürfen nicht weiter von der niedersächsischen Landesregierung ignoriert werden", schreibt Vorsitzender Thomas Konior in einer Pressenotiz. Das bestehende Errichtungsverbot müsse "unverzüglich fallen und der Elternwille respektiert werden". Das bisherige dreigliedrige Schulsystem stellt laut Konior "ein Relikt des vergangenen Jahrhunderts dar und muss zwingend reformiert werden". Es stelle heute mehr denn je die Einteilung der Schüler in verschiedene Gesellschaftsklassen dar.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare