weather-image
94 000 Euro für Haupt- und Realschule Helpsen aus IZBB-Topf

Schulen erhalten nachträglich Fördergeld

Landkreis (web). Drei Schaumburger Schulen werden nachträglich mit Fördermitteln aus dem Investitionsprogramm "Zukunft Bildung und Betreuung 2003-2007" (IZBB) bedacht.

veröffentlicht am 31.01.2008 um 00:00 Uhr

Die Gesamtsumme beträgt 325 000 Euro. Die Haupt- und Realschule Helpsen erhält 94 000 Euro, die Schule Am Schlosspark in Stadthagen wird mit 136 000 Euro, die Stadthäger Hans-Christian-Andersen-Schule mit 94 000 Euro gefördert. Das geht aus einer Pressemitteilung der niedersächsischen Landesregierung hervor. Mit der Freigabe der Restmittel des Bundesprogramms solle sichergestellt werden, dass das Geld uneingeschränkt für Investitionen an niedersächsischen Ganztagsschulen genutzt wird, erklärte der CDU-Landtagsabgeordnete Friedel Pörtner in einer Pressenotiz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt