weather-image
17°
Reichlich Beute und Sachschaden in der Graf-Wilhelm-Schule / Weitere Diebstähle und Einbrüche

Schul-Einbrecher versprühen Löschschaum

Bückeburg (rc). Eine ganze Reihe von Einb rüchen und Diebstählen hat in den vergangenen Tagen die Bückeburger Polizei beschäftigt. Ein Überblick:

veröffentlicht am 21.11.2007 um 00:00 Uhr

In der Zeit von Sonnabend bis Montag drangen bisher unbekannte Täter nach Aufhebeln eines Kellerfensters an der Rückseite der Graf-Wilhelm-Schule in Bückeburg ins Gebäude ein. Sie begaben sich zielgerichtet in den Computerraum. Hier entwendeten sie einige Rechner, Monitore und Computerkleinteile. Vermutlich um Spuren zu verwischen, sprühten sie mit einem Feuerlöscher im Gebäude herum. Am Sonntag in der Mittagszeit entwendete ein bisher unbekannter Täter aus einem Umkleideraum der Kreissporthalle an der Lulu-von-Strauß-und-Torney-Straße in Bückeburg eine dort abgelegte Herrenarmbanduhr. Am Sonnabend entwendete ein unbekannter Täter in der Zeit zwischen 11 und 18 Uhr von einem auf dem Parkplatz am Reitweg (Schlossbezirk) abgestellten Pkw der Marke VW-Passat alle vier Radzierkappen. Am Montag in der Zeit von 14 bis 15.30 Uhr entwendete ein unbekannter Täter aus einem unverschlossenen Pkw, der in der Nähe der alten Minchen-Trasse an der Straße Alter Weg abgestellt war, einen auf dem Vordersitz abgelegten Rucksack. Am Montag drangen in der Zeit zwischen 15 und 19 Uhr bisher unbekannte Täter in ein Wohnhaus im Bückeburger Ortsteil Röcke ein. Nach dem Aufhebeln einer Terrassentür durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten das dort vorgefundene Bargeld. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass in der dunklen Jahreszeit Wohnungen, die nicht beleuchtet sind, von den Tätern häufig als lohnendes Tatobjekt angesehen werden. Die Ordnungshüter bitten daher darum, dass Wohnungen, die offensichtlich von den Bewohnern nicht vor Eintreten der Dunkelheit wieder aufgesucht werden, mit Zeitschaltuhren ausgestattet werden. Die Zeitschaltuhren sollten so eingestellt sein,dass Lichtquellen dadurch geschaltet werden, so dass von außen der Eindruck entsteht, dass jemand zu Hause ist. Hinweise auf mögliche Täter erbittet die Polizei Bückeburg unter Telefon (0 57 22) 95 93-0.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare