weather-image

Schule und Kindergärten kooperieren

Lauenhagen (web). Bei einem gemeinsamen Elternabend der Grundschule Lauenhagen und der Kindergärten Pollhagen, Nordsehl und Lauenhagen hat das Thema "Kooperation" im Mittelpunkt gestanden. Eva Maria Kreikmann, Rektorin der Grundschule, betonte, wie wichtig die enge Zusammenarbeit von Elternhaus, Kindergarten sowie Grundschule für das Wohl der Kinder sei.

veröffentlicht am 20.02.2007 um 00:00 Uhr

Die Leiterinnen der Kindergärten, Monika Aug (Nordsehl), Sylvia Frödrich (Lauenhagen) und Monika Kühnel (Pollhagen), erläuterten den Eltern der zukünftigen Schulkinder wie ein gleitender Übergang vom Kindergarten zur Schule gewährleistet werden könne. Der erste Schritt in diese Richtung sei durch den gemeinsamen Elternabend bereits gemacht, erklärte Aug. Weitere Schritte seien eine Sprachstandsfeststellung, Besuche in der Schule und das Kennenlernen der Räume, das Projekt "Lesekumpel", bei dem Kinder der dritten Klasse den Kindergartenkindern vorlesen, ein Besuch der ersten Klasse und der zukünftigen Klassenlehrer in den Kindergärten, das Kennenlernen des Schulwegs und ein für Dezember geplanter gemeinsamer Theaterbesuch der Kindergärten und Grundschule. Über körperliche, sozial-emotionale und kognitive Schulfähigkeit informierte Frödrich. Als besonders wichtigen Punkt hob die Leiterin des Kindergartens "Zwergenburg" hervor, dass die Kinder lernen müssten, die eigenen Bedürfnisse zugunsten der Gruppe zurückzustellen. Kühnel sprach von der Unterstützung, die Eltern ihren Kindern zukommen lassen könnten. Dem Kind viel Lob und Anerkennung zu schenken, sei von großer Bedeutung, so die Leiterin des "Kuckucksnests".



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt