weather-image
Debatte um Termin im Kultusministerium / Windpark: Unterschriften überreicht

Schuldebatte geht weiter

Samtgemeinde Lindhorst (aw). Die heftig geführte Debatte um die Grundschul-Außenstelle ist bei der Sitzung des Samtgemeinderates am Montagabend fortgesetzt worden. Nachdem der Rat die Schulbezirke festgelegt hatte – Schüler aus Beckedorf werden ebenda unterrichtet, die Kinder aus Lindhorst, Heuerßen und Lüdersfeld in Lindhorst –, kam das Thema in der Einwohnerfragestunde erneut zur Diskussion.

veröffentlicht am 16.07.2012 um 21:37 Uhr

270_008_5652029_li_sgrat_hga_1707.jpg

Lehrerin Monika Beyer berichtete, sie habe von einem Termin mehrerer Ratsmitglieder beim zuständigen Staatssekretär im Kultusministerium erfahren, der unmittelbar nach der Ratssitzung vom 14. Mai stattgefunden habe und der von Beckedorfer Eltern initiiert worden sein soll. Bei diesem Termin soll es nach Beyers Informationen darum gegangen sein, zu erörtern, wie der jetzige Schulleiter Hubert Sagel ausgetauscht werden könne.

Samtgemeindebürgermeister Andreas Günther und Jörg Windheim (CDU), der an diesem Termin teilgenommen hatte, widersprachen der Darstellung. „Wir haben nach Möglichkeiten für einen Schulfrieden gesucht“, sagte Windheim und fügte hinzu: „Es ist auch nie darüber gesprochen worden, die Schulleitung auszutauschen.“ Jens Bremer (CDU), ebenfalls bei diesem Termin zugegen, sagte, man habe sich lediglich über das sehr komplexe Gebiet der schulischen Bestimmungen informieren wollen. Sowohl über den Zweck des Termins als auch über die Frage, von wem die Initiative dafür ausging, gab es zum Teil sehr erregte Diskussionen.

Davor hatte der Rat allerdings noch mehrere Beschlüsse gefasst. So sollen Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr künftig eine höhere Entschädigung erhalten. Der Antrag Beckedorfs auf Ausbau der Kanalisation unter der Schulstraße wurde angenommen, der Flächennutzungsplan wird digitalisiert. Der Beschluss, die bisherigen Vorrangflächen für Windräder zu prüfen, rief die Vertreter der Bürgerinitiative „Pro Dorf“ auf den Plan. Peter Adam überreichte dem Samtgemeindebürgermeister eine Liste mit 165 Unterschriften besorgter Anwohner. Die Verteilung eines Informationsblattes an die Ratsmitglieder unterband Günther allerdings.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt