weather-image
22°
Kreisstädter 3:3 gegen Spitzenreiter Seesen / Weserstädter 4:2 in Rethen

Schützenhilfe durch GW Stadthagen RW Rinteln wieder im Aufstiegsrennen

Tennis (nem). Schützenhilfe durch GW Stadthagen: Das 3:3 gegen den Spitzenreiter TC Seesen bringt RW Rinteln zurück in das Aufstiegsrennen. Der Verfolger gewann beim TSV Rethen mit 4:2.

veröffentlicht am 11.06.2008 um 00:00 Uhr

Jörg Crombach holte zwei Punkte für RW Rinteln: Der Rückkehrer g

Landesliga - Herren: GW Stadthagen - TC Seesen 3:3. Zufrieden und dennoch ein wenig enttäuscht: So zeigten sich die Herren von GW Stadthagen, nachdem sie dem Tabellenführer aus Seesen einen Punkt abgerungen hatten. Zufrieden, weil trotz des verletzten Ulrich Makowka, der als "Platzhalter" an Position zwei spielte, ein ganz wichtiger Punkte eingefahren wurde, enttäuscht, dass es kein Sieg wurde. Immerhin führte im Spitzeneinzel Eric Volochine mit 3:0 im dritten Satz, um dann mit sich hadernd das Spiel doch noch aus der Hand zu geben. Durch dieses Unentschieden verbesserten sich die Gastgeber zunächst einmal auf den vierten Tabellenplatz und haben es in der Hand, im nächstenSpiel mit einem Sieg gegen Schlusslicht SC Göttingen den Klassenerhalt aus eigener Kraft vorzeitig zu schaffen. Auch im letzten Heimspiel gegen den TSV Rethen sollte ein Unentscheiden möglich sein sollte. Die Ergebnisse: Eric Volochine - Steffen Uster 5:7/6:4/4:6, Ulrich Makowka - Julian Göhringer 0:6/1:6, Oliver Theiß - Malte Niesner 6:4/6:4, Martin Grund - Holger Kosel 6:2/6:4. Volochine/Horst - Uster/Göhringer 1:6/6:4/1:6, Theiß/Grund - Strauß/Kosel 7:5/6:1. TSV Rethen - RW Rinteln 2:4. Trotz seiner Verletzung stellte sich Markus Brandt im Spitzeneinzel, um zu verhindern, dass die Mannschaftskameraden aufrückten. Und die Rechnung ging auf. Allerdings hing alles an einem seidenen Faden, denn erst der Dreisatzsieg von Christoph Kalbe mit 7:5 im dritten Satz stellte die Weichen auf Sieg. Durch die Schützenhilfe von GW Stadthagen ist RW Rinteln nun wieder im Aufstiegsrennen. Mit 8:2 Punkten liegen dieWeserstädter gleichauf mit Spitzenreiter TC Seesen. Beide Teams trennt ein einziger Matchpunkt. Da Rinteln jedoch das leichtere Restprogramm hat und Martin Wallenstein in den letzten Begegnungen eingesetzt werden kann, deutet vieles auf eine Rückkehr der Rintelner in die Oberliga hin. Die Ergebnisse: Patrick Zukowski - Markus Brandt 6:2/6:2, Tobias Eberhardt - Christoph Kalbe 3:6/7:5/5:7, Heiko Drücker - Jörg Crombach 6:4/3:6/1:6, Dominik Tees - Lars-Uwe Hofmeister 2:6/1:6. Zukowski/Eberhardt - Brandt/Hofmeister 6:1/6:4, Drücker/Matlach - Kalbe/Crombach 4:6/2:6.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt