weather-image
23°
Billard, TV und Internet im Schützenhaus

Schützenhalle wird künftig für Feiern vermietet

Rolfshagen (la). Kay-Uwe Wiechmann, der neue Vorsitzende des Schützenvereins Rolfshagen, hat den Mitgliedern bei seiner Wahl versprochen, sich umgehend mit den Strukturen des Vereins zu beschäftigen und nach Lösungen zu suchen, um den Mitgliederschwund zu stoppen. Dabei richtet Wiechmann sein Hauptaugenmerk auf die Jugend.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 15:46 Uhr

Kay-Uwe Wiechmann.

Erste Veränderungen hat der Vorsitzende bereits in die Tat umgesetzt. So steht inzwischen im Schützenhaus ein Billardtisch, ein Fernsehgerät wurde aufgestellt und ein Internetanschluss gelegt. Demnächst soll eine Dart-Anlage für abwechselungsreiche Freizeitbeschäftigung sorgen. Der Fernseher soll hauptsächlich genutzt werden, um Sportsendungen anzuschauen. Natürlich soll auch der Schießsport nicht vernachlässigt werden. Eine weitereÄnderung betrifft die Schießhalle, die sich mit wenigen Handgriffen zum Veranstaltungssaal umbauen lässt. In der Vergangenheit wurde dieser "Saal" von Mitgliedern genutzt, oder es wurden eigene Veranstaltungen dort organisiert. Jetzt kann der Raum gegen eine Gebühr von jedem Interessenten gemietet werden. "Wir denken an Geburtstagsfeiern, Silberhochzeiten oder Jubiläen, die in eigener Bewirtschaftung der Mieter stattfinden können", so Wiechmann, der bereits erste Verträge abgeschlossen hat. Die Preise liegen in der Höhe von vergleichbaren Dorfgemeinschaftshäusern. Vereinsmitgliedern wird ein erheblicher Preisnachlass gewährt. Anmeldungen und Terminabsprachen sollten mit Mario Cascino unter (05753) 92 7 4 99 vorgenommen werden. Alle diese Veränderungen sollen den Schützenverein interessanter und bekannter machen. "Ich denke wir sind auf einem guten Weg", so Wiechmann.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare