weather-image
Traditioneller Abschluss um Mitternacht - Endstation an der Theke

Schützenfestzelt bebt bei Maispolonaise

Exten (la). Es ist Mitternacht am vierten Tag des Schützenfestes und das volle Festzelt beginnt zu beben.

veröffentlicht am 12.07.2006 um 00:00 Uhr

Fröhlicher Abschluss des Schützenfests in Exten: Bei der Maispol

"Bewaffnet" mit Maispflanzen reihen sich die fröhlichen Schützen und Besucher hintereinander zur großen Abschlusspolonaise. Die Gold Wings sorgen musikalisch für Höchststimmung und kaum jemand, der nicht dabei ist und auch mitsingt. "'54, '74, '90, 2010" ist der meistgespielte Hit und die Begeisterung kaum zu beschreiben. Ganze 30 Minuten dauert die traditionelle Maispolonaise durch das Festzelt und über Tische und Bänke. Endstation ist schließlich die Theke, wo die durstigen Kehlen gelöscht werden. Bis in die frühen Morgenstunden wurde danach noch fröhlich gefeiert.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare