weather-image
17°
Vom 30. Mai bis 1. Juni 2009 feiert der Schützenverein Löwensen sein 160-jähriges Bestehen

Schützenfest Löwensen

Im Jahr 2009 feiert der Löwenser Schützenverein sein 160-jähriges Bestehen wieder mit einem Schützenfest zu Pfingsten und setzt damit seine langjährige Tradition fort. Mit dem Königsball am Samstag, dem Festmarsch und einem bayerischen Abend am Sonntag sowie dem stimmungsgeladenen Katerfrühstück am Pfingstmontag wartet ein umfassendes Programm auf Schützen und Gäste.

veröffentlicht am 30.05.2009 um 06:00 Uhr

270_008_4111922_Loewensen_.jpg

Bereits im Herbst 2008 wurde das Königschießen durchgeführt, bei dem der neue Kronprinz für 2009 ermittelt wurde. Noch beim Antreten wurde René Weemhof zum Oberschießwart befördert, und gleich hat er draufgehalten und gewonnen.

Präsident Udo Nacke gratulierte ihm und dankte ihm und seiner Frau Nicole herzlich, dass sie die Verpflichtungen auf sich nehmen, den Schützenverein beim Schützenfest und den weiteren Veranstaltungen zu repräsentieren. Auch die Jugendabteilung konnte einen Kronprinzen für den Jugendkönig ermitteln. Es gelang Falk Wortmann, nach hartem Kampf gegen mehrere Mitbewerber die Königswürde zu erringen. Die Proklamation der neuen Könige 2009 erfolgt auf dem Festball am Samstagabend.

Für Stimmung sorgt die Party-Band „Die Maros“. Der absolute Höhepunkt des Festes soll in diesem Jahr der Sonntagabend sein. Es steht ein zünftiger bayerischer Abend an; dazu konnten die Verantwortlichen die Showband „Die Zwiebeltreter“ aus Bamberg an die Emmer holen. Das Repertoire der Band reicht von Volksmusik über Schlager bis zu Disco und Welthits. Mit bayerischem Bier und Schmankerln ist für das leibliche Wohl gesorgt.

270_008_4112927_Schuetzen_.jpg
270_008_4112926_Schuetzen_.jpg
270_008_4111540_loewensen_.jpg

Am Montagmorgen wird der Musikzug Hagen wie bei den letzten Schützenfesten noch einmal richtig Stimmung bringen, bevor dann das Schützenfest 2009 ausklingt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare