weather-image
Fischbecker hoffen künftig auf bessere Beteiligung / Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt

Schützen wünschen sich mehr Engagement

Fischbeck (kun). Der alte Vorstand ist der neue Vorstand. Das Führungsteam des Schützenvereins wurde einstimmig wiedergewählt. An der Spitze als Vorsitzender Ulrich Schmitz und als zweiter Vorsitzender Alfred Hawranke. Schriftführer ist Lars Lüneberg und Kassiererin Martina Blüschke, alter und neuer Schießmeister ist Alfred Hawranke, Damenleiterin Martina Schmitz und Schießsportleiterin Ursel Niesel. Das Amt des Jugendwartes übernahm - der Verein hat nur einen Jugendlichen - Wilfried Sommermeier.

veröffentlicht am 25.03.2008 um 00:00 Uhr

Vorstand und Geehrte des Schützenvereins Fischbeck. Foto: kun

Das kleine Schützenfest im Wald, das zum zweiten Mal gefeiert wurde, war der Höhepunkt für die Fischbecker Schützen im letzten Jahr. Es haben sich viele befreundete Vereine am Fest beteiligt - nur die Einwohner Fischbecks seien vermisst worden, sagte der Vorsitzende. Im Vorjahr hat der Verein an verschiedenen Veranstaltungen auf Stadt-, Kreis- und Landesebene zum Teil mit gutem Erfolg teilgenommen. Der Vorstand wünscht sich für das kommende Schießsportjahr eine bessere Beteiligung an den Schießsportveranstaltungen sowie bei den Arbeitseinsätzen. Für 15-jährige Mitgliedschaft wurden Nadine Fleischer, Paul Nitz, Hubert Rekate, Andrea Lüneberg, Alfred Hawranke, Heinz Heinrich Meier und Hans-Jürgen Balke geehrt. Gabriele Schönrock, Ursula Rischmüller und Karl Matthias sind seit 25 Jahren dem Schützenverein treu. 40 Jahre dabei sind Lothar Brückner, Joachim Baumann und Günter Fleischer. Sie erhielten Ehrennadeln.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt