weather-image
27°
Im Kreis der Majestäten feiern die Grünröcke ihr Schützenfest

Schützen retten gern wieder ein paar Quadratmeter Regenwald

Altenhagen/Schoholtensen (kdt). Im Gleichschritt mit den "Schaumburger Musikanten" aus Groß Hegestorf marschierten am Samstag die Mitglieder vom Schützenclub zu ihrem diesjährigen König Fritz Röwer, der danach mit seiner Frau Gerda und dem Jungschützenpaar Pascal Bartelt und Julie Hahn die Front abschritt.

veröffentlicht am 04.06.2008 um 00:00 Uhr

Das amtierende "Königshaus" mit Pascal Bartelt, Julie Hahn, Gerd

Traditionell wird zum Schützenfestauftakt beim amtierenden König und Jungschützenkönig die Schützenscheibe aufgehängt. Bei Fritz Röwer ist es inzwischen die dritte Scheibe, die nun auf seinem Balkon hängt. Nach 1977 und 1993, als auch seine Frau Gerda Schützenkönigin wurde, führte er im Jahr 2000 als Majestät die Schützenfamilie an. Beim diesjährigen "Königstrunk" sorgten die Schützen dafür, dass wieder ein paar Quadratmeter Regenwald gerettet werden, so jedenfalls das Versprechen der Brauerei, die dafür zuständig war, dass die durstigen Kehlen was zu trinken bekamen. Am Freitag, zum Auftakt des Schützenfestes, hatten die Jugendlichen und Junggebliebenen bis spät in die Nacht den Ton angegeben und sich nach lauten Discoklängen auf der Tanzfläche vergnügt. Die Grünröcke liebten es dagegen ein wenig romantischer und "kuscheliger" bei einem Tanzabend mit "Gaby& Lemmy", nachdem die befreundeten Vereine den Majestäten ihre Aufwartung gemacht hatten. "Topfit" fand sich die große Schützenfamilie bereits am Sonntagmoren zum "Katerfrühstück" wieder, um gemütlich zu den Klängen des Spielmannszuges Reinsdorf das Fest ausklingen zu lassen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare