weather-image
×

Schüsse im Wohngebiet "Kuckuck"

Polizisten haben am Freitag im Rahmen eines Rauschgift-Einsatzes im Hamelner Wohngebiet "Kuckuck" einen als gefährlich eingestuften Hund erschossen. Die Schüsse - es waren mehrere - fielen am Morgen. Ein Polizeibeamter wurde durch Bisse verletzt, eine Kommissarin erlitt einen Schock.

veröffentlicht am 18.09.2015 um 13:28 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 10:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige