weather-image
16°

Schülke tritt für die FDP an

Landkreis (jl). Heiner Schülke (58, Bild) aus Rinteln-Schaumburg wird für die FDP im Wahlkreis Nienburg II / Schaumburg als Bundestagskandidat antreten. Der Kandidat wurde auf einer Wahlkreisversammlung der Kreisverbände Schaumburg und Nienburg bei einer Enthaltung nominiert.

veröffentlicht am 14.11.2008 um 00:00 Uhr

0000505625.jpg

Schülke will sich laut einer Pressenotiz der Schaumburger FDP dafür einsetzen, dass "Arbeitnehmervertretungen im Betrieb mehr Gestaltungsspielraum bekommen". Bildungsgutscheine sowie Kindergartengutscheine sollen nach seinen Vorstellungen das Ziel der Vereinbarkeit von Beruf und Familie näherrücken lassen. Zudem macht sich der Kandidat gegen eine sogenannte Listen- und Einschränkungsmedizin stark. Das deutsche Gesundheitssystem sei vollkommen durchbürokratisiert. Heiner Schülke ist gelernter Volkswirt. Er hatte mehrere Führungspositionen im Gesundheitswesen inne, war unter anderem viele Jahre Vorstandssprecher des Arbeitgeberverbandes im Gesundheitswesen. Bundestagserfahrungen hat der Kandidat sieben Jahre als gesundheitspolitischer Referent der FDP-Bundestagsfraktion gesammelt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare