weather-image
Tag der offenen Tür an der Hauptschule / Zum Schulprogramm zählt Vermittlung von Werten

"Schüler sollen Persönlichkeit mitnehmen"

Rinteln (who). "Wir erwarten jedes Jahr mehr Besucher, als schließlich kommen." Diese Feststellung hat Schulleiter Heinz Pettenpaul beim Tag der offenen Tür der Hauptschule am Ostertor wieder einmal machen müssen. Trotzdem haben Schüler und Lehrer alle Register gezogen, um zu zeigen, was in ihrer Schule steckt.

veröffentlicht am 17.05.2007 um 00:00 Uhr

Werken ist auch bei Mädchen ein beliebtes Fach, zeigt Burcu Alin

"Mit unserer ausgewogenen Mischung zwischen dem handwerklichen und intellektuellen Bereich bieten wir unseren Schülern gute Möglichkeiten", so Pettenpaul. Über den weit gefächerten Lehrplan hinaus zähle zum neu formulierten Schulprogramm besonders die Vermittlung von Werten. "Unsere Schüler sollen vor allem Persönlichkeit mitnehmen mit dem Bewusstsein ?Ich kann was'." Dass das Konzept greift, zeigen in jedem Jahr neben anderen diejenigen Schüler, denen mit dem Sekundarabschluss I der Weg in die gymnasiale Oberstufe oder zum Fachgymnasium offen steht. Pettenpaul: "Meistens diejenigen, die sich auch im sozialen Bereich stark engagieren." Das Schulkonzept wirkt sich sogar optisch aus, zeigt der Schulleiter beim Rundgang vom Werkraum im Keller bis ganz oben unters Dach, wo ein bestens ausgestatteter Computerraum wertvolle Beiträge für den Fachunterricht und Arbeitsgemeinschaften unterstützt. Pettenpaul dazu: "Dass Sie hier keine Malereien an den Wänden finden, liegt daran, dass wir feste Regeln haben und dass Verstöße auch Folgen haben." Beim Tag der offenen Tür waren es vor allem die engagierten Schüler selber, die bewiesen haben, dass Schule Lebensraum ist und Lernen Spaß machen kann. Umso mehr, wenn dabei auch noch so witzige Praxisbeispiele entstehen wie im Werkunterricht von Angelika Rehmert. Die Fachlehrerin und ihre Schüler zeigten unter anderem die schwimmfähigen "Knatterboote" mit Strahlantrieb.

0000449573-12-gross.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt