weather-image
18°
Adolfiner basteln im Unterricht Pappmachee-Figuren für Kindergarten

Schüler kommen mit Geschenken

Der Spongebob-Karton von Kathleen Marquardt wurde von den Kindern des Kindergartens Bodelschwinghhaus stürmisch empfangen. Foto: mig Bückeburg (mig). Fernsehbilder ganz ohne Blut und Gewalt haben Schüler des 8. Jahrgangs des Adolfinums Kindern des Kindergartens Bodelschwinghhaus beschert. Der pädagogisch wertvolle Bilderkasten war aber nur eines von vielen Geschenken.

veröffentlicht am 16.03.2007 um 00:00 Uhr

0000442960-gross.jpg

Über den Rand der großen Kiste lugen Pappmachee-Fische und Angeln, alle vier Seiten sind mit Meeresmotiven bemalt. Als die 15 Kunstschüler vorsichtig ihre ersten Werkstücke aus dem geheimnisvollen Karton holen, herrscht eine atemlose Spannung. "Das ist ja fast wie Weihnachten", meint ein kleiner Knirps und klatscht aufgeregt in die Hände. Dann werden die Augen des Kleinen immer größer. "Spongebob", ruft er, als Kathleen Marquardt einen gelben Karton hervorzieht, und ist nicht mehr zu halten. Mit Hilfe der Schülerin setzt er sich den Karton auf, schlüpft in die Armlöcher und verteidigt sein Kostüm hartnäckig gegen andere Serien-Fans. Das Mädchen neben ihm hat gerade ihr Herz für das "Angeln" entdeckt, andere schieben lieber wechselnde Bildern in den "Fernseher". "Wir haben uns genauüberlegt, was den Kindern gefallen könnte", freut sich ein Schüler des Wahlpflichtkurses über die positive Resonanz. Ausgegangen war die Initiative zu dem Projekt von Kunstlehrer Jürgen Welker. "Wir hatten uns überlegt, dass es schöner ist, nicht nur für Zensuren, sondern auch für andere etwas herzustellen." Leiterin Inge Brandt und Mitarbeiterin Andrea Meyer erklärten sich spontan zur Zusammenarbeit bereit, führten die Schüler durch das Gebäude und machten Vorschläge, was den Kindern noch fehlt. Danach machten sich die Teilnehmer an die Arbeit und benötigten rund ein halbes Jahr, um die verschiedenen Werkstücke in den Schulstunden herzustellen. Welker: "Ich als Lehrer musste sie gar nicht motivieren, das lief alles in Eigenregie. Wir haben hier etwas gemacht, das Sinn hat, sie haben Verantwortung übernehmen müssen."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare