weather-image
×

Insgesamt 19 Projekte an der Grund- und Hauptschule der Klütschule

Schüler berichten über die Projektwoche

Hameln. 19 verschiedene Projekte wurden jetzt in der Klütschule durchgeführt. Die Schüler der Grund- und Hauptschule haben alle gemeinsam in den Projekten gearbeitet und haben sich gegenseitig geholfen.

veröffentlicht am 30.06.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 11:21 Uhr

„Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und auch geholfen, besser miteinander zu kommunizieren und Sachen zu planen“, meinen Nathalie Ruhnow und Jaqueline Leonhardt. Durch dieses Projekt seien sie als Schüler motivierter geworden und würden es toll finden, wenn es diese Projektwoche noch einmal geben werde. Auch die Lehrer seien als Gruppenleiter sehr zufrieden mit den Ergebnissen der einzelnen Gruppen und würden dieses gerne wiederholen. Die sogenannte große Pause war für die Schüler nicht mehr so interessant wie in der normalen Schulwoche, da sie lieber in den Gruppen weiterarbeiten wollten. Am liebsten würden die Schüler nicht mehr mit den Projekten aufhören. Und die Schüler freuen sich darüber, dass sie ihre hergestellten Sachen auch mit nach Hause nehmen dürfen.

Das Projekt „Gesund und Lecker“ ist für die meisten Schüler erste Wahl gewesen, weil man dort gesunde Speisen kochen konnte und zudem viele neue Rezepte kennenlernen konnte. „Wir vom Team der Schülerzeitung haben alle Projekte begleitet und so unsere Zeitung für die Schule zustande bekommen. Wir bedanken uns bei allen Lehrern die sich bereit erklärt haben eine Gruppe zu führen und die verschiedenen Projekte angeboten haben. Uns hat es sehr gut gefallen, dass die Kooperationsklassen unserer Schule voll in die Projekte integriert waren und wir so die Möglichkeiten hatten auch diese Schüler einmal besser kennenzulernen. Die Projektwoche hat viel dazu beigetragen, dass wir Schüler uns alle besser verstehen“, meinen Nathalie Ruhnow und Jaqueline Leonhardt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige