weather-image
27°
"Rudis Slide and Washboard Band" eröffnet die Konzertsaison 2007

Schrubbeldidu-Sound auf Schloss Baum

Bückeburg. Schrubbeldidu - waschbrettbluesig startet Schloss Baum in die junge Konzertsaison 2007. Auftakt ist am Sonntag, 7. Januar, um 19 Uhr mit "Rudis Slide and Washboard Band".

veröffentlicht am 05.01.2007 um 00:00 Uhr

1992 gründeten ein vielsaitiger Bierbrauer und ein waschbrett ophiler Augenoptiker das Duo "Rudis Slide and Washboard Band". "Country Rudi", der seit 1976 auf Blueserfahrung mit wechselnden Mitmusikern zurückblicken kann, fand in "Waschbrett Wolf" den idealen Partner. Der originelle Sound der selbstgebauten Rhythmusmaschine sowie der typische Klang der Stahlresonatorgitarre, gespielt mit Slide und Fingerpicking-Technik, versetzen den Zuhörer schlagartig auf die Veranda eines Hauses in den SümpfenLouisianas. Das Duo interpretiert urwüchsigen Blues, gewürzt mit Eigenkompositionen zu einem handgewaschenen Bühnenerlebnis der besonderen Art. "Countri Rudi" gilt als Urgestein der Berliner Bluesszene und aller Wahrscheinlichkeit nach als Deutschlands dienstältester Dobrospieler. Er produziert seinen charakteristischen Sound auf einer mit Bottleneck (Metallröhrchen oder Flaschenhals) gespielten Dobro - einer Metallgitarre - mit einem in den Corpus eingebauten Aluminiumresonator. Markenzeichen ist seine kraftvolle Stimme, die wie geschaffen ist für diese Musik. "Waschbrett Wolf" schrubbt seit 1988 professionell auf seinem umfunktionierten Haushaltsgegenstand. Fingerhüte in den Größen 16 bis 18 sind sein Rüstzeug - und klappern gehört ohnehin zu seinem Handwerk.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare