weather-image
-2°
TuSG Wiedensahl hofft gegen TV Neuenkirchen auf die ersten Punkte

Schritt für Schritt zum Klassenerhalt

Frauenfußball (pm). Noch fühlt sich die TuSG Wiedensahl nicht richtig wohl in der Bezirksliga. Dafür fehlen dem Aufsteiger einfach die Erfolgserlebnisse in der neuen Spielklasse. Doch Schritt für Schritt nähert sich das Team seinen Konkurrenten an und irgendwie scheint der erste Erfolg nur eine Frage der Zeit zu sein. Ob es allerdings bereits am Sonnabend (16.30 Uhr) gegen den TV Neuenkirchen soweit sein wird, ist durchaus ungewiss.

veröffentlicht am 21.09.2007 um 00:00 Uhr

Der TVN gehörte in der vergangenen Saison zwar lange zur Spitzengruppe. Den Sprung ganz nach vorn verpasste die Elf jedoch immer wieder durch unerwartete Punktverluste. In dieser Saison zeichnet sich ebenfalls kein klares Bild des Teams ab. Drei ihrer sechs Punkte hat die Elf kampflos gegen die Reserve der SG Limmer gewonnen. So leicht wird der TuSG Wiedensahl aber nicht beizukommen sein. Im Gegenteil: Die Mannschaft des Trainergespanns Kay Busche und Nils Lebherz verbessert sich seit dem Aufstieg von Spiel zu Spiel, und lediglich mangelnder Cleverness kann es wohl zugeschrieben werden, dass beim 2:4 gegen den TV Stuhr die Punkte nicht im Wilhelm-Busch-Dorf geblieben sind. Zweimal führte die TuSG und musste in der Schlussphase noch drei Treffer hinnehmen, die der Partie noch eine Wendung gaben. Für das Schlusslicht ist das kein Grund die Köpfe hängen zu lassen. Noch ist die Konkurrenz in Reichweite. In den nächsten Wochen steht zudem eine ganze Reihe von Partien gegen Mitaufsteiger an, die alle zu den schlagbaren Teams zu zählen sind.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare