weather-image
13°

Geringere Heizkosten durch Rollläden

Schotten dicht – und die Wärme bleibt im Haus

veröffentlicht am 10.11.2012 um 00:00 Uhr

270_008_5958474_wo_101_1011_BV_Rollladen_Sonnenschutz_Pr.jpg

Die Heizung läuft wieder auf Hochtouren – und das wird durch steigende Energiepreise zunehmend teurer. Daher ist es für Hausbewohner nicht nur wichtig, angenehme Raumtemperaturen herzustellen, sondern auch, möglichst viel wertvolle Heizenergie in den Wohnräumen zu halten. Denn über die Gebäudehülle und vor allem die Fenster kann die Wärme leicht nach außen entweichen. Richtig eingesetzt helfen Rollläden, Wärmeverluste zu vermeiden und dadurch die Heizkosten zu senken.

Wie eine Art Thermoskanne halten Rollläden im Winter die Heizenergie im Inneren: Zwischen dem geschlossenen Rollladenpanzer und der Fensterscheibe entsteht eine dämmende Luftschicht, die dafür sorgt, dass Kälte draußen und Wärme drinnen bleibt. Hinzu kommen die positiven Effekte der verminderten Wärmeabstrahlung. Wichtig ist, dass die Anlagen abends rechtzeitig geschlossen werden. Am besten geschieht das, wenn Motor und Steuerung die Anlagen bewegen. So ist das punktgenaue Öffnen und Schließen der Anlagen automatisch sichergestellt - auch dann, wenn die Bewohner nicht anwesend sind.

Die Produkte des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks erreichen also durch Automatisierung höhere Wirkungsgrade. Die Be-wohner können sich an langen, dunklen Abenden bequem auf dem Sofa zurücklehnen. Dank geschlossener Rollläden sind sie zudem vor neugierigen Blicken geschützt. Motortechnik und komfortable Bedienelemente können die Fachleute auch bei bestehenden Anlagen nachrüsten. Die Fachbetriebe zu individuellen Lösungen und finden Kombinationen für jeden Bedarf.

Rollläden sorgen für Komfort und halten gleichzeitig die Wärme im Haus. Wichtig ist, dass die Anlagen abends rechtzeitig geschlossen werden. Foto: bvrs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt