weather-image
Gemeinschaftsprojekt der drei Landkreise mit neuen Routen

Schon lockt der "Landsommer"

Landkreis (wil). Auch wenn das Wetter dies momentan nur erahnen lässt: Der (Land-) Sommer steht vor der Tür. Seit 2001 läuft das Gemeinschaftsprojekt "Landsommer", das von der Ländlichen Erwachsenenbildung ins Leben gerufen wurde. Auch im Jahr 2007 zeigen Gästeführer wieder Sehenswürdigkeiten ihrer Heimat. Die begleitende Broschüre "Landsommer Weserbergland 2007" ist ab sofort erhältlich.

veröffentlicht am 15.03.2007 um 00:00 Uhr

Vorfreude auf den "Landsommer": Die Gästeführer freuen sich auf

In vielen Regionen Niedersachsens bürgt der "Landsommer" für Qualität, und auch im Landkreis Schaumburg wird darauf Wert gelegt. "Es ist uns besonders wichtig, dass wir nur zertifizierte, das heißt wirklich ausgebildete Gästeführer haben", sagt Wilma Kolbe vom Arbeitskreis der Gästeführer im Schaumburger Land. Das Gemeinschaftsprojekt der Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg erfreut sich nach den Worten der Gästeführer steigender Beliebtheit. So habe es auch in diesem Jahr schon Nachfragen bezüglich der Broschüre gegeben, in der alle Gästeführungen vom 3. März bis zum 4. November aufgeführt sind. Die angebotenen Routen sind dabei nur bedingt an Termine gebunden. "Für Familienfeiern können auch Wunschtermine gebucht werden", sagt Kolbe. Dass das Schaumburger Land Gästen aus angrenzenden Regionen einiges zu bieten hat, wird bei einem Blick in die Broschüre deutlich. Neu sind die Routen "Der letzte in Schaumburg hingerichtete Mörder" (Rinteln), "Historisches Exten", "Dr. Faust in Bückeburg", "Von Ackerbau bis Ziegelei" (Lauenhagen), "Mit dem Rad durchs Wesertal" (Rinteln), "Die Kräuter in meinem Garten" (Hof Eggelmann, Gelldorf) und "Auf den Spuren der Gräfin Johanne" (Stadthagen). Obwohl die Gästeführer bereits die einen oder anderen "Stammgäste" verzeichnen, richtet sich das Angebot auch an Interessierte, die zum ersten Mal am "Landsommer" teilnehmen. Route, Anmeldung, Preis und der Name des Gästeführers sowie weitere nützliche Informationen zur "Spurensuche im Schaumburger Land" gibt es in den Broschüren. In einer Auflage von 15 000 wurde diese gedruckt. Erhältlich ist sie unter anderem in den Informations- und Touristikbüros des Landkreises. Weitere Infos gibt es auch im Internet unter www.gaestefuehrungen-weserbergland.de .



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt