weather-image
21°

Selbstständigkeit: Mit der Liebe zum Beruf kommt auch der Erfolg

Schöne Aussichten

veröffentlicht am 28.12.2013 um 00:00 Uhr

270_008_6817220_45416et_bild2_Foto_djd_Cosmeda_Internati.jpg

Susanne Engel-Lönser, Unternehmerin und Gründerin von Cosmeda International in Berlin und Rinteln, bildet Berufsnachwuchs für die Kosmetikbranche aus und gibt denjenigen Tipps, die sich selbstständig machen möchten.

Worauf kommt es an, wenn man sich selbstständig machen möchte?

Die wichtigste Entscheidung fällt schon vor der Ausbildung: Erst einmal sollte man herausfinden, wo die eigenen Talente liegen, was einem Freude macht. Dann sollte man sich für den zu diesen Voraussetzungen passenden Beruf entscheiden. Denn tut man etwas mit ganzem Herzen, Hingabe und Leidenschaft, dann macht die Arbeit Freude und fällt leicht.

Eine Intensivausbildung im Bereich Fußpflege dauert lediglich drei Wochen, ist aber sehr umfassend. Fotos: djd/Cosmeda International

Welche Möglichkeiten haben zum Beispiel Frauen, die nach der Kindererziehung wieder arbeiten möchten, aber nicht zurück in ihren alten Beruf wollen?

Wer sich beispielsweise für das Berufsfeld Ganzheitskosmetik oder Fußpflege interessiert, dem empfehle ich eine dreiwöchige Intensivausbildung. Denn wer sich eine große Stoffmenge komprimiert aneignet, kann seine neuen Fertigkeiten und sein neues Wissen eher in der Praxis anwenden. Außerdem kann das Wissen stets durch ergänzende Zusatzausbildungen - beispielsweise zur Farb-, Stil- und Imageberaterin oder zur Permanent-Make-up-Zeichnerin - weiter ergänzt werden.

Was macht den Schritt in die Selbstständigkeit zu einem erfolgreichen Unterfangen?

Viele Absolventen von Kosmetikschulen möchten sich im Anschluss an ihre Ausbildung selbstständig machen. Um sich abzuheben, ist es wichtig, immer den Nutzen des Kunden im Auge zu behalten. Man sollte herausfinden, was der Kunde wünscht, und sich darauf einstellen.

Gibt es so etwas wie einen roten Faden, der den Weg zum Erfolg weist?

Ja, das ist vor allem anderen die Qualität der Arbeit. Dass diese Qualität stets gleichbleibend hoch sein sollte, versteht sich eigentlich von selbst. Doch sollte man sich das immer wieder bewusst machen. Dann kann man sich sicher auch bald über Empfehlungen und damit über weitere Kunden freuen.. (djd/pt).

Buchtipp für den Weg in die Selbstständigkeit

In ihrem Buch „Erfolgreich selbstständig in der Kosmetik- und Wellnessbranche: Mach deine Talente zum Beruf“ fasst Autorin Susanne Engel-Lönser ihre Erfahrungen in der Kosmetikbranche, einem typischen Dienstleistungsberuf, zusammen. Herausgekommen sind dabei ein Schnellkurs für erfolgreiches Management und ganzheitliches Marketing sowie ebenso praxisnahe wie motivierende Tipps: „Seien Sie anders! Und tun Sie immer mehr als nötig!“ Verlag R. G. Fischer, ISBN: 978-3830113546, 14,80 Euro(djd).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?