weather-image
TuS Niedernwöhren beim BSV Rehden II

Schönbeck: Sobolowski und Hegerfeld zustellen!

Bezirksliga (ku). Die Kicker aus Niedernwöhren machen ihrem Anhang nach wie vor richtig Freude, stehen punktgleich mit dem Barnstorfer SV mit 28 Punkten und zwei Zählern Rückstand auf den Spitzenreiter aus Landesbergen auf dem dritten Platz.

veröffentlicht am 10.11.2006 um 00:00 Uhr

Dittmar Schönbeck Foto: ph

Von einem Angriff auf den Platz an der Sonne will Trainer Dittmar Schönbeck nichts wissen. "Wir sind voll im Plan, genießen unsere Situation. Alles andere ist für uns kein Thema. Dabei freut es mich besonders, dass wir in der Defensive sehr stabil spielen, wir haben jetzt dreimal in Serie zu Null gespielt!" Am Sonnabend spielt Niedernwöhren beim BSV Rehden II. Der Gastgeber verlor in der Vorwoche 2:0 in Steyerberg. Trainer Schönbeck nahm den Gegner dabei unter die Lupe: "Keine schlechte Mannschaft, aber auch keine unlösbare Aufgabe. Neben Hegerfeld im Mittelfeld ist Arthur Sobolowski im Angriff der herausragende Mann. Beide gehören nominell zum Niedersachsenliga-Kader der ersten Mannschaft, spielen aber in dieser Runde fast überwiegend in der Reserve." Personell gibt es beim TuS nur einen Ausfall. Der gerade wieder genesene Frank Ahnefeld fällt mit einer Knochenhautentzündung wohl bis auf weiteres erneut aus.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare