weather-image
16°

Schneverdingen kein "Fallobst"

Handball (mic). In der Verbandsliga muss der MTV Obernkirchen den Platz in der Spitzengruppe beim Tabellenvorletzten TV Jahn Schneverdingen verteidigen.

veröffentlicht am 15.11.2008 um 00:00 Uhr

Nach dem dritten Tabellenplatz im Vorjahr wurde die Mannschaft aus der Lüneburger Heide vor der Saison als Aufstiegskandidat gehandelt und erlitt eine böse Bauchlandung. TV-Coach Volker Schäfer verabschiedete sich nach einem 1:11-Fehlstart. Sein Nachfolger, Nils-Oliver Muche, hatte mehr Glück und feierte mit zwei Siegen einen gelungenen Einstand. "Das wird ein schweres Ding! Wir müssen aufpassen. Schneverdingen verfügt mit Mirko Eggersglüß, Viktor Happel und Christian Stamate über gute Handballer", warnt MTV-Trainer Saulius Tonkunas. Dennoch ist es für die Bergstädter mal wieder an der Zeit auch auswärts zu Punkten. "Wir wollen an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen", ist der Litauer optimistisch und vertraut seiner gewohnten Stammformation. Stefan Oberheide ist nach seiner Erkältung wieder fit. Dafür fehlen Mike Bezdicek (Trainertätigkeit) und Ralf Tavarnay (Fingerverletzung). Anwurf: Samstag, 19.30 Uhr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare