weather-image
15°
SV Engern reist zum FC Hevesen

Schneider setzt auf die Erfolgself der Vorwoche

Kreisliga (seb). Um keinen Fehlstart hinzulegen, muss der FC Hevesen nach der Auftaktpleite in Lindhorst gegen den SV Engern einen Dreier einfahren.

veröffentlicht am 17.08.2006 um 00:00 Uhr

Spielertrainer Marco Blana sah eine gute Anfangsphase seiner Elf, doch dann hörte der FCH urplötzlich auf mit dem Fußball spielen. "Wir haben keine Laufbereitschaft gezeigt und in den 90 Minuten zu schwankend gespielt", analysiert Blana. Der Spielertrainer fordert gegen den SVE einen Heimsieg: "Wir müssen mehr Konstanz in unser Spiel bekommen. Zudem müssen die Stürmerdie Torabschlüsse suchen und nicht den Ball in unnötigen Dribblings vertändeln." Beim FCH sind alle Mann an Bord. SVE-Neutrainer Peter Schneider war mit dem Saisonauftakt sehr zufrieden. "Eigentlich hätten wir sechs Punkte verdient gehabt. Wir mussten im Spiel einige Rückschläge hinnehmen. Nach 2:0-Führung den Ausgleich kassiert, dann einen Elfer verschossen. Viele Teams wären dann eingebrochen, nicht meine Jungs, die Charakterstärke bewiesen haben. Das war beeindruckend", ist Schneider begeistert. An der Elf der Vorwoche wird sich beim SVE nichts ändern. Nur die Bank wird anders aussehen. "Ich möchte keinen Spieler festspielen, sie brauchen Spielpraxis", so Schneider.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare