weather-image
28°
Basar im reformierten Gemeindehaus

Schnäppchen wechseln in großer Zahl den Besitzer

Bückeburg (möh). Wenn die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde ruft und ihren Basar veranstaltet, ist im Gemeindehaus an der Bahnhofstraße immer sehr viel los. So auch jetzt beim Basar und Flohmarkt der Kirchengemeinde.

veröffentlicht am 22.11.2008 um 00:00 Uhr

0000506611.jpg

Viele Verkaufsstände boten alles, was das Herz begehrt, auf dem Basar an. Die Skala reichte von Büchern, Gläsern und Geschirr aller Art, bestickten Tischdecken und Geschirrtüchern bis hin zu selbst gekochten Marmeladen und diversen Honigsorten aus Bulgarien und Serbien. Auf dem Flohmarkt gab es eigentlich alles, was in dem einen Haushalt mehr benötigt wurde, in dem anderen aber fehlte. Daher wechselten auch viele Schnäppchen den Besitzer. Wie in jedem Jahr bot die Kirchengemeinde auch jetzt für die vielen Gäste Kaffee und leckeren, selbst gebackenen Kuchen an. Wer es deftiger mochte, durfte vor dem Gemeindehaus eine oder mehrere Bratwürste essen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare