weather-image
24°
Auetalerin und Obernkirchener klauen Armband

Schmuckdiebe auf frischer Tat ertappt

Minden/Landkreis (rd). Ein Diebespaar aus dem Schaumburger Land ist am Dienstag nach dem Diebstahl eines hochwertigen Armbandes von der Polizei in Minden vorläufig festgenommen worden.

veröffentlicht am 03.07.2008 um 00:00 Uhr

Die 33-jährige Auetalerin und ihr 34-jähriger Komplize aus Obernkirchen betraten mittags ein Juweliergeschäft am Mindener Markt. Nach Polizeiangaben verwickelten die beiden die Geschäftsführerin geschickt in ein Gespräch und lenkten sie durch das Vorzeigen diverser Schmuckstücke ab. Dennoch registrierte eine weitere, zufällig anwesende aufmerksame Kundin, dass der junge Mann ein Armband aus Weißgold im Wert von rund 1400 Euro in eine mitgeführte schwarze Tasche steckte. Danach verließen beide Personen das Geschäft in Richtung Martinikirchhof. Die Zeugin folgte dem Duo, während gleichzeitig die Polizei verständigt wurde. Noch auf der Martinitreppe trafen die Beamten die beiden tatverdächtigen Schaumburger an. In der Tasche des Auetalers fanden die Beamten dann auch das geklaute hochwertige Armband, an dem noch das Preisschild des Eigentümers hing. Es wurde umgehend der Geschäftsführerin ausgehändigt, die sich bei ihrer aufmerksamen Kundin und der Polizei herzlich bedankte.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare