weather-image

Aussteller und Besucher trotzen der wenig weihnachtlichen Witterung in Lindhorst

„Schlechtes Wetter gibt es nicht“

Lindhorst (tbh). Trotz wenig weihnachtlichem Wetter mit Schneematsch und Regen haben es sich einige Besucher nicht nehmen lassen, den Lindhorster Weihnachtsmarkt zu besuchen. Mareike und Thomas Reiter hatten sich mit Regenschirm und Stiefel ausgerüstet und sind mit ihren Kindern Lotta (2), Mika (3) und Nele (6) sowie dem Hund Lola zum Essen, Bummeln – und Mika vor allem zum Karussellfahren – losgezogen.

veröffentlicht am 09.12.2012 um 18:01 Uhr
aktualisiert am 09.12.2012 um 20:28 Uhr

270_008_6037387_Li_Markt_1012.jpg

„Schlechtes Wetter gibt es für unsere Kinder nicht“, stellte auch Claudia Köhler fest, deren Sohn Felix (3) zusammen mit ihren Patenkindern Lennard (4) und Liam (6) ausgelassen auf einem Schneehaufen tobte. Celine (6), die ein ausgesprochener Kasperlefan ist, hat sogar ihre Weihnachtsfeier von der Tanzschule ausfallen lassen, um sich das Kasperletheater „Räuber Knallkopf“ gespielt von Björn Eggers anzuschauen.

Aber nicht nur die Besucher, sondern auch die Aussteller trotzten dem Regen. Sabine Fischer vom Schuhhaus Knoche und ihre Schwägerin Gaby Bremer von der Gärtnerei Fischer teilten sich ein Zelt. Mit warmen Puschen und weihnachtlichen Dekorationsartikel lockten sie die Besucher an ihren Stand. Abdul Chetoni musste zwischendurch dann schon mal sein Zeltdach von Wasseransammlungen befreien. „Unsere Premiere in Lindhorst ist eine Härteübung geworden“, bedauerte Angelika Gerlach, die zusammen mit Karl-Heinz Bake zum ersten Mal ihre Laubsägearbeiten auf dem Lindhorster Weihnachtsmarkt ausstellte. Am Stand von Uta Mildszus gab es eine lustige Schar der von ihrem Sohn Fynn erfundenen „Fynnogel“ – ein aus buntem Stoff genähter Vogel. „Es nützt ja nichts, wenn man zu Hause so viel produziert und es dann liegen bleibt“, so Mildszus.

Schornsteinfeger Christian Drape nutzte den Weihnachtsmarkt auch gleich für ein wenig Eigenwerbung. „Ab Januar möchte ich wieder in der Region arbeiten und stelle mich heute den Leuten, die mich noch nicht kennen, schon mal vor“, erklärte er.

Familie Reiter lässt sich einen Besuch auf dem Lindhorster Weihnachtsmarkt nicht entgehen. Fotos: tbh

Bilder auf sn-online.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt