weather-image
Matratzen und Kissen aus dem Material Tempur passen sich dem Körper an

Schlafen Sie sich gesund

Im Bett wird viel Zeit verbracht. Nicht nur zum Schlafen, sondern auch zum gemütlichen Lesen, Fernsehen, Frühstücken, Kuscheln und vielen anderen Lieblingsbeschäftigungen. Und wenn der Körper auf einer besten Unterlage liegt, dankt er es Ihnen.

veröffentlicht am 05.11.2009 um 10:29 Uhr

Deshalb ist es besonders wichtig, beim Aussuchen der Matratze auf eine gute Qualität zu achten und lieber etwas mehr Geld auszugeben. Schließlich ist diese nachher durchschnittlich 15 Jahre im Gebrauch.

Besonders anpassungsfähig sind Materialien mit einem hohen Raumgewicht. Gleich drei positive, gut aufeinander abgestimmte, physikalische Eigenschaften vereint das Material Tempur: Ein Raumgewicht von 85 kg/m3, Thermoaktivität und Viskoelastizität. Thermoaktivität heißt, dass das Material individuell auf Körperwärme reagiert. Nacken- und Gelenkschmerzen, die durch eine ungeeignete Schlafunterlage entstehen können, werden verhindert oder schon vorhandene Schmerzen gelindert. Zudem wird die Durchblutung gefördert und damit das Bedürfnis nach häufigem Lagewechsel reduziert.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare