weather-image
12°
×

Schlachtabfälle auf der A 2

Über Notrufe wurde die Leitstelle der Polizei Bielefeld am Donnerstag um 16 Uhr informiert, dass ein Lkw auf der A 2 Ladung verloren habe. Beamte der Autobahnpolizei Bielefeld stellten fest, dass zwischen dem Autobahnkreuz Bielefeld und der Anschlussstelle Bielefeld-Süd der rechte und mittlere Fahrstreifen mit Schlachtabfällen verschmutzt war. Laut Zeugenaussagen soll es sich bei dem Verursacher um einen roten Sattelzug mit polnischer Zulassung gehandelt haben. Der dreiachsige Mulden Auflieger soll silberfarben gewesen sein. Der Fahrer habe zunächst auf dem Rastplatz Lipperland-Süd angehalten, seine Fahrt aber nach kurzer Zeit Richtung Hannover fortgesetzt. Im Rahmen der Fahndung konnte der Lkw nicht mehr angetroffen werden. Der verschmutzte Bereich wurde durch Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Oelde abgesperrt und gereinigt. Die Reinigungsarbeiten dauern noch an. Da der rechte und mittlere Fahrstreifen zur Zeit noch abgesperrt sind, staut sich der Verkehr in einer Länge von fünf Kilometer.

veröffentlicht am 02.09.2021 um 18:22 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige