weather-image
30°

Scheune brennt vollständig ab

Reinsen (dil). Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Freitag gegen 22 Uhr ein unbewohntes Scheunengebäude, das unter anderem als Garage genutzt wurde, in Brand geraten. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Dachstuhl des Gebäudes bereits flächendeckend in Brand. Die Feuerwehren aus Stadthagen, Reinsen, Wendthagen und Krebshagen/Hörkamp-Langenbruch waren mit etwa 100 Einsatzkräften vor Ort und konnten ein Übergreifen des Brandes auf andere Gebäudeteile verhindern.

veröffentlicht am 07.01.2008 um 00:00 Uhr

Die Scheune war nicht mehr zu retten und brannte bis auf die Grundmauern nieder. Ein VW-Bus konnte nicht mehr aus den Flammen geholt werden. Der Gesamtschaden beträgt nach polizeilichen Schätzungen etwa 100 000 Euro. Während der Löscharbeiten und der polizeilichen Brandaufnahme musste die Straße "An der Bergkette" für etwa drei Stunden voll gesperrt werden. Die Polizei Stadthagen hat die Ermittlungen aufgenommen. Ergebnisse hierzu stehen zurzeit noch aus.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare